Für die Herstellung des Endproduktes - das Kosmetikum - sind verschiedene galenische Formen und Variationen der Extrakte notwendig. In der Kosmetik werden Salben, Emulsionen, Gele, Lösungen, Tinkturen, Puder, Sprays etc. eingesetzt. Also müssen die Wirkstoffe aus Heilpflanzen und aus Pflanzen - also die Phytoextrakte für die Kosmetik - in ihrer physikalischen und chemischen Zusammen­setzung in Beachtung des Endproduktes angepasst sein.

Wir stellen uns mit unserer Fertigung auf diese verschiedenen Variationen ein und produzieren für die Kosmetik:

- Fluidextrakte – ethanolisch
- Fluidextrakte – wässrig
- Tinkturen
- visköse Extrakte (Dickextrakte)
- Trockenextrakte
- Glycolextrakte
- Glycerinextrakte
- Ölextrakte
- Destillate

Galenische Varianten für
die Kosmetik
Übersicht | Impressum | Datenschutz